Piercings

Piercings & Dermal Anchor & Surface

Für ein Piercing, Surface oder Dermal Anchor brauchst du KEINEN Termin.

Piercings und Dermal Anchor werden von uns ab 14 Jahren unter Vorbehalt gestochen. Im Alter zwischen 14 und 16 muss ein Erziehungsberechtigter zustimmen. Dazu benötigen wir den Personalausweis, sowohl von Dir, als auch den von dem Erziehungsberechtigten.

Einwilligungserklaerung_vorschau

Von 16 bis 18 Jahren genügt auch eine Einwilligungserklärung, die Du Dir herunterladen kannst. Beidseitige Personalausweis-Kopien von dem Erziehungsberechtigten sind neben den eigenen Personalausweis mitzubringen.

 

Hinweis: Beachtet bitte auch die Pflegehinweise, wenn Ihr euch ein Piercing von uns machen lasst.

 

Ab sofort werden von uns auch sogenannte Microdermals (MD) eingesetzt!! Microdermals können an vielen Stellen verwendet werden wo normale Piercings zu Reizungen führen oder möglicherweise herauswachsen könnten. Vorab schon mal eine kleine Info, näheres wird euch dann bei Eurem Termin erklärt.

Microdermals

(oder auch „Dermal Anchors“, „Hautanker“, „Skinplates“ genannt) sind ziemlich neue Schmuckstücke in der Piercing-Szene welche in die Haut gesetzt werden. Sie sind so klein das ein kurzer Einstich ausreicht um sie einzusetzen. Die Platte, im Idealfall hat diese Löcher damit das MD besser mit dem Gewebe verwachsen kann, ist ca. 7 mm lang, 2,5 mm breit und einen halben Millimeter hoch. Die Länge des Stabes kann variieren. Dabei sorgt die Platte aus Titan unter der Haut dafür, dass der Schmuck einwächst. Auf diese Platte können dann verschiedene Aufsätze geschraubt werden.

 

Das Einsetzen

Zuerst muss eine Öffnung in die Haut gemacht werden. Dies kann mit einer Nadel, einem Skalpell oder einem Biopsie-Punch gemacht werden. Dann wird der Schmuck eingeführt und mit der Platte eine Hauttasche geformt. Meist wird danach eine Scheibe auf das Gewinde geschraubt, weil diese während der Heilungsphase die Wunde am wenigsten belastet. Der Vorgang des Einsetzens wird von den meisten gut vertragen und bereitet keine großen Schmerzen.

 

Das Entfernen

Anders als Piercings können Microdermals nicht durch einfaches Herausschrauben vom Träger selbst entfernt werden. Das Entfernen ist aber trotzdem relativ unproblematisch das MD lässt sich in der Regel ohne erneute Öffnung der Haut entfernen, dazu wird es mit einem speziellen Entfernungstool oder einem 1,2 mm Barbell aus der Haut gehebelt. In schwierigen Fällen kann ein 1-2 mm langer, kaum schmerzhafter Schnitt mittels Skalpell erfolgen.

 

Risiken

Die Risiken sind soweit dieselben wie bei Piercings. Das MD sollte beim Sport grundsätzlich durch Abkleben geschützt werden und auch während der Abheilphase durch Pflaster fest fixiert werden damit es wenig bewegt und belastet wird. Dadurch wird ein verschieben und eine Schräglage des MD´s vermieden.

 

Abheilung

Die Abheilungsdauer von Microdermals richtet sich nach der Körperstelle, aber in der Regel ist die Oberfläche in 4-6 Wochen und die Ausbildung der Hauttasche in 2-4 Monaten abgeheilt.